loader

NEU

Ab sofort bieten wir wieder eine professionelle Zahnreinigung an.

Umwelt-ZahnMedizin

Die Umwelt-ZahnMedizin ist eine neue interdisziplinär ausgerichtete Disziplin für Zahnärzte, zahnmedizinische Fachangestellte, Ärzte und Zahntechniker. Als zertifizierte Praxis beraten und behandeln wir Sie gerne.

- Mehr erfahren

Philosophie

Wir sehen Sie ganz. Nicht nur Ihre Zähne, sondern Sie als Menschen. In Anerkennung eines komplexen Menschenbildes sehen wir nicht nur Ihre Zähne,
sondern auch die mit Ihren Zähnen in Beziehung stehenden Körperareale – die Tatsache, dass alles mit allem zusammenhängt.

Krankheit ist verlorene Harmonie, wobei der Organismus nicht mehr in der Lage ist, selbständig auszuregulieren.
Ich versuche diese verlorene Harmonie wieder herzustellen und zu erhalten.

Hierzu ist es notwendig, ein ausführliches Gespräch mit Ihnen zu führen und sich Zeit für Ihre Problematik zu nehmen. In der
sich anschließenden Therapie haben wir beide gemeinsam die Verantwortung für Ihre dauerhafte Gesundung zu übernehmen.

Unser Team

Was unsere Patienten sagen

Quelle: Jameda

Leistungen

In der Ganzheitlichen Zahnheilkunde wird der Körper als ein Ganzes betrachtet. Ein Schmerz kann also ganz andere Ursprünge haben als vermutet. Ebenso seine Auswirkungen. Zahnschmerz muß also nicht unbedingt aus einem zerstörten Zahn resultieren. Deshalb suchen wir im Gesamten, um die Harmonie des Körpers in seinem Zusammenspiel der einzelnen Komponenten wiederherzustellen und in Einklang zu bringen.

Ganzheitliche Zahnmedizin, Diagnostik und Therapien

Die ganzheitliche Zahnheilkunde stellt den Menschen und seinen gesamten Gesundheitszustand, nicht die einzelne Erkrankung in den Mittelpunkt von Diagnose und Therapie. In besonderem Maße wird dabei die zentrale Bedeutung der Zähne in ihrem Bezug zum Gesamtorganismus berücksichtigt.

Ich versuche daher, ein komplexes Bild vom Zustand meiner Patienten zu erhalten, um Zähne und Zahnfleisch gesund erhalten zu können.

Die ganzheitliche Zahnheilkunde bietet hierzu grundsätzliche drei Lösungswege an:

1. Stärken der gesundheitserhaltenden Kräfte

2. Beseitigung vorhandener Belastungen

3. Vermeiden zusätzlicher neuer Belastungen

Häufig ist in diesem Zusammenhang die Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Heilberufen nötig. Besonders bei lang anhaltenden chronischen Erkrankungen ist meist eine Vielzahl von Einzelbelastungen an einem Symptom beteiligt. Solche Belastungen können verursacht sein durch Materialunverträglichkeiten im Mund, Zahnherde, Störfelder und/oder Kiefergelenksfunktionsstörungen.

Die Arten der Diagnostik:
Tests auf Materialunverträglichkeit,
Störfeld-Diagnostik und
Tests der Kiefergelenksfunktion

Therapieansätze:
Akupunktur – traditionelle chinesische Medizin
Homöopathie – Arzneimitteltherapie ohne Nebenwirkungen
Einsatz von Blütenessenzen – Kalifornische, australische oder Bachblüten-Therapie

Prophylaxe und Ästhetik

Prophylaxe ist eine entscheidende Therapiemaßnahme in der ganzheitlichen Zahnarztpraxis. Es werden Zahnpflegetechniken vermittelt, Ernährungsgewohnheiten umgestellt und das gesamte Gebiss professionell gereinigt.

Aus ganzheitlicher Sicht sind Zahnfleischerkrankungen keine isolierten Erkrankungen der Mundhöhle, sondern stehen in wechselseitiger Beziehung zum gesamten Organismus. Entzündete Zahnfleischtaschen sind mit zahlreichen Keimen besiedelt, die in die Blutbahn gelangen und bestehende Erkrankungen verstärken. Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen und eine gute Mundhygiene spielen daher eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung unserer Gesundheit.

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) stellt aber auch eine ästhetische Verbesserung dar, da alle über Jahre stark an den Zähnen haftenden Beläge und Verfärbungen entfernt werden. Die Zähne können zudem von innen und außen aufgehellt und wenn nötig mittels eines Veneers (keramische Verblendschale) ästhetisch hochwertig restauriert werden.

Füllungen und Inlays

Amalgamfüllungen sollten langfristig aufgrund ihres Quecksilbergehaltes entfernt und ausgeleitet werden. Bei einer Amalgamsanierung werden alle Quecksilbereinlagerungen im Körper mit homöopathischen oder anderen naturheilkundlichen Mitteln ausgeleitet und das Immunsystem des Patienten individuell unterstützt.

Doch welche Ersatzstoffe gibt es für Amalgamfüllungen? Aufgrund der allgemein zunehmenden Sensibilisierung der Menschen kann bei keinem Werkstoff von absoluter Verträglichkeit ausgegangen werden.

Zur Verfügung stehen Zemente, Keramikinlays und Kunststofffüllungen.

Da Füllungen im Idealfall lange Zeit halten und dabei passgenau bleiben und zudem eine möglichst gute Verträglichkeit aufweisen sollten, sind heutzutage Keramikinlays zu empfehlen. Welche Therapie die richtige ist, sollte im Einzelfall entschieden werden.

Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den jeweiligen Kiefer operativ eingebracht werden. Sie bestehen aus biokompatiblem Titan oder aus Keramik. In diese künstlichen Zahnwurzeln können nach einer Einheilphase von 3 bis 6 Monaten Aufbauten verschraubt und anschließend Kronen befestigt werden.

Implantate sind ein seit Jahren ausgereiftes Verfahren, um funktionell sonst aussichtslosen Zahnersatz möglich zu machen, wodurch die Lebensqualität erheblich erhöht wird. Die Erfolgswahrscheinlichkeit ist bei gesunden Patienten außerordentlich hoch. Daher wende ich seit einigen Jahren dieses operative Verfahren in meiner Praxis an. Bei erkrankten Patienten wird durch Einbringen eines Implantates das Immunsystem gefordert und es hängt vom Allgemeinzustand des Patienten und seinen sonstigen Belastungen ab, inwieweit der Organismus diesen Eingriff toleriert.

Wir nutzen Keramikimplantate der Firma Zeramex (mehr erfahren)
und Titanimplantate der Firma Camlog (mehr erfahren).

Die unsichtbare Zahnkorrektur mit Alphalign

Ein schönes Lächeln ist ein Blickfang, aber kein Privileg. Wenn Zähne aus der Reihe tanzen, ist Alphalign® eine besonders komfortable und schonende Korrektur. Lästige Metallspangen und Drähte gehören der Vergangenheit an.

Individuell für Sie angefertigte Kunststoffschienen bringen Ihre Zähne in Bestform - ohne, dass es jemand merkt. Ihr Zahnarzt überprüft in regelmässigen Abständen den Erfolg der Behandlung.

Währenddessen leben Sie Ihr Leben wie gewohnt weiter: Die Alphalign®-Schienen nehmen Sie zum Essen und zur täglichen Mundhygiene heraus.

Weil sie so einfach und transparent ist, wird sie von Groß und Klein geschätzt.

Wir nutzen Produkte des Herstellers Alphalign (mehr erfahren).

Hypnose

...ist ein wissenschaftlich entwickeltes Entspannungsverfahren, das Ihnen die Möglichkeit gibt, ärztliche Behandlungsmaînahmen "in Trance" zu erleben.

In Hypnose ist das bewusste Erleben unterdrückt, Sie denken in Bildern und Ihr Unterbewusstsein kann direkt angesprochen werden.

In der zahnärztlichen Praxis empfiehlt sich eine Behandlung in Hypnose besonders als begleitende Maßnahme zum Abbau von Ängsten. Sie ist eine risikoarme und schmerzfreie Alternative zur regulären örtlichen Betäubung oder einer Behandlung in Narkose. Eine Trance ist ebenfalls hilfreich bei:

  • starkem Würgereiz
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Verspannungen der Kaumuskulatur
  • akuten oder chronischen Schmerzen
  • schweren Herz-Kreislauferkrankungen
  • Unverträglichkeitsreaktionen auf Betäubungsmittel

Wir sind Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) e.V. (mehr erfahren).

Umweltzahnmedizin

Manchmal beginnen Krankheiten im Mund. Daher ist häufig ein Abstrich am Zahnfleisch oder ein Bluttest bei Allergikern oder chronisch Kranken nötig, um herauszufinden welches Material für die individuelle Verträglichkeit des Patienten am besten geeignet ist.

Ozontherapie

Mit der Sauerstoff-Ozontherapie können mikrobielle Erreger wie Bakterien, Keime, Viren und Pilze gezielt eliminiert werden. Ozon wirkt desinfizierend, blutstillend und beschleunigt den Heilungsprozess nach chirurgischen Eingriffen. Die lokale Ozontherapie ist schmerzlos und entfaltet seine Wirkkraft in feinsten Nischen, Wurzelkanälen und Zahnfleischtaschen.

Dämmerschlaf

Der so genannte Dämmerschlaf (tiefe Sedierung) bezeichnet einen Zustand, in dem der Patient nur noch bedingt wach und ansprechbar ist. In diesem Zustand wird die Außenwelt nur undeutlich wahrgenommen. Dennoch bleibt der Patient bei dieser Narkoseart während der Behandlung bei Bewusstsein: die eigene Atmung wird nicht unterdrückt und die Ansprechbarkeit bleibt erhalten. Im Vergleich zur Vollnarkose wacht man nach der Sedierung schnell wieder auf und kann relativ kurze Zeit später wieder den normalen Alltagstätigkeiten nachgehen.

Sportzahnmedizin

Im Spitzen- und im Breitensport sind Erfolge nicht nur das Ergebnis intensiven Trainings, sondern sind von einer Vielzahl an Faktoren abhängig.

Ärzte und Therapeuten sorgen für ein geringes Verletzungsrisiko mittels komplexer Behandlungskonzepte und auch nach einer Verletzung für eine möglichst schnelle Regeneration. Welche Aufgaben können hierbei Zahnärzte leisten?

Entscheidende Bedeutung am Erfolg oder Misserfolg eines Sportlers haben Entzündungserscheinungen im Mund- und Rachenraum. Gerade bei jungen Erwachsenen mit durchbrechenden Weisheitszähnen kann das Immunsystem und damit auch die Leistungsfähigkeit sehr negativ beeinflusst werden. Entzündungen im Mund strahlen zudem in die Muskeln aus, wodurch die Verletzungsgefahr erhöht ist, ohne dass der Sportler etwas merkt.

Ein zweiter wichtiger Punkt sind die Metalle. Metalle als solche werden häufig völlig unterschätzt, aber es ist inzwischen gerade für metallische Füllungsmaterialien wie Amalgam sehr gut erforscht, dass sie auch den Stoffwechsel beeinflussen können und damit leistungsmindernd wirken. Die Entfernung von Metallen aus der Mundhöhle führt folglich zu einem besseren Stoffwechsel und damit zur Leistungssteigerung.

Der dritte große Punkt ist das Thema Funktion. Stimmt der Biss nicht, hat das Auswirkungen auf die Halswirbelsäule und das Becken sowie die Augenlage – und das bedeutet, dass die Koordinationsfähigkeit des Spielers nicht so ist, wie sie sein sollte. Das wirkt sich kritisch bei der sogenannten Restbelastung aus. Die meisten Verletzungen der Sportler entstehen, dann, wenn die Kraft , die Koordinationsfähigkeit und die Konzentration nachlässt. Das Risiko, sich über eine Ausgleichbewegung zu verletzen nimmt zu. Um dieses Risiko zu verringern sind Funktionsschienen sowohl beim Training, aber auch während eines Wettkampfes von unschätzbarer Bedeutung.

Der vierte und wesentliche Punkt ist die Leistungssteigerung. Das gezielte Ansprechen hochsensorischer Rezeptorpunkte im Zahnhalteapparat wirkt reflektorisch auf den gesamten Bewegungsapparat und erhöht somit die Leistungsfähigkeit des Sportlers. Durch neuromuskuläre Stimulation mittels Sport-Zahnschienen wird die Koordinationsfähigkeit des Sportlers erhöht und seine Leistung gesteigert.

Sportzahnschienen für das Training und Sportzahnschienen für den Wettkampf dienen der Leistungsoptimierung. Sie unterstützen jeden Sportler im Training, um im Wettkampf mit Schiene den entscheidenden Vorsprung zu erreichen.

Uns zu finden ist ganz einfach

Sie können uns gerne besuchen, anrufen oder uns eine Nachricht hinterlassen.
Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Sie uns

Praxis Dr. med. dent.
Marion Roeschke

Bahnhofstraße 5
73262 Reichenbach

Kontaktmöglichkeiten

Email (Rezeption): rezeption@praxis-roeschke.de
Email (Dr. Marion Roeschke) : praxis@praxis-roeschke.de
Telefon: 07153 - 58 200
Telefax: 07153 - 58 358

Öffnungszeiten

Mo:7:00 - 13:00 14:00-18:00
Di:7:00 - 13:00 14:00-18:00
Mi:7:00 - 14:00
Do:7:00 - 13:00 14:00-19:00
Darüber hinaus nach Vereinbarung.

Sie dürfen uns gerne eine Nachricht hinterlassen



Bitte füllen Sie alle Felder aus.